Initiative-Unverpackt

SCHON GEWUSST?

Im Jahr 2020 wurden in Deutschland 4,3 Millionen Tonnen Plastikverpackungen hergestellt.

Das macht einen Durchschnitt von 53 kg pro Jahr für jede in Deutschland lebende Person (www.statista.de).

Anders gesagt:

Jeder von uns wirft wöchentlich über ein Kilo Kunststoffverpackungen in den Müll.

Der unverpackte Einkauf spart bis zu 84 % Verpackungsmüll im Vergleich zum Einkauf im herkömmlichen Bio-Supermarkt

(Quelle: Hochschule für Nachhaltige Entwicklung Eberswalde).

Bayernweit gibt es mittlerweile über 120 Unverpackt-Läden/Wägen. Nicht nur in den Großstädten, sondern auch in kleineren Gemeinden.

Je nach Größe umfasst das Sortiment der meisten Unverpackt-Läden/Wägen fast alles für den täglichen Bedarf, von Haferflocken und Nudeln über Shampoo und Spülmittel bis hin zu Gummibärli und Schokolade.

UNSER ARBEITSSTIL - TAG FÜR TAG:

Die Inhaberinnen und Inhaber der Unverpackt-Läden und Unverpackt-Wägen achten außerdem auf Regionalität, Produktionsbedingungen (!) und Lieferketten, sodass die Transportwege so kurz wie möglich sind, die Wertschöpfung bleibt, wo sie hingehört, kleine Manufakturen und Landwirte aus der Region neue Absatzwege finden und die CO2-Bilanz so niedrig wie möglich bleibt.

Du möchtest noch mehr wissen? Wir freuen uns auf deine Kontaktaufnahme! Läden und Wägen...

 



 

Menü

Hauptseite

Zurück zum Anfang

Schon gewusst?

Fact-Sheet

Fakten zu Kunststoffverpackungen

Die Läden

Zu den Läden

Links und Kontakte zu den regionalen Unverpacktläden in Bayern.

Über uns

Initiative-Unverpackt

Wir sind die Initiative.

google Maps

externer Link zu Google Maps

Internetseite der Initiative-Unverpackt

Eine Idee von: Resi, Chrissi, Jessi, Gila, Evi, Heike, Edith, Martina, Lisa, Laura, Daniela, Sandra. Unterstützt von Axel.

Cookies gibts nur zum Verzehr. Keine Opt-in Datenerfassung, keine Seiten-Cookies! Ressourcenschonende html5-css Seitengestaltung.

Initiative Unverpackt | Impressum